Archiv der Kategorie: Versprochen/Gebrochen

Versprochen/Gebrochen – Teil 2

Es werden schon MieterInnen für das geplante Fachmarktzentrum zwischen Spar und Billa gesucht.

Belebung des Ortszentrums oder Stärkung der Zentralitätsfunktion Matreis durch Ortsmarketing, Maßnahmen gegen den „Kaufkraftabfluss“ und neue Betriebsansiedelungen wie es der Bürgermeister nennt. Leider nur leere Versprechen.

Zwischen Spar und Billa soll ein Fachmarktzentrum mit einer Geschäftsfläche von brutto 1.578 m² errichtet werden. Geplant sind ein Friseur, ein Bekleidungsgeschäft, ein Drogeriemarkt, ein Schuhgeschäft u.a. Ein Immobilienunternehmen sucht inzwischen bereits nach MieterInnen für dieses geplante Fachmarktzentrum zwischen Spar und Billa.… Lesen Sie mehr…

Veröffentlicht unter Versprochen/Gebrochen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wir machen weiter

Wir werden in Zukunft außerhalb des Gemeinderates umso konsequenter Politik für ein lebenswertes Matrei machen!

Nach den ersten Aktivitäten des Bürgermeisters und seinem Brief an den Pfarrer haben wir gesehen, dass es wichtiger denn je ist, auch außerhalb des Gemeinderates konsequent für ein lebenswertes Matrei zu kämpfen.

Ausnutzung der Macht statt Zusammenarbeit
Bei der konstituierenden Sitzung hat der Bürgermeister wieder einmal gezeigt, wer das sagen hat und seine Macht rücksichtslos ausgenutzt. Von einer Zusammenarbeit mit der anderen Fraktion im Gemeinderat – wie es in anderen Gemeinden üblich ist und den Aufgaben eines Bürgermeisters entspricht – war nichts zu merken. Im … Lesen Sie mehr…

Veröffentlicht unter Versprochen/Gebrochen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Leere Versprechen

Belebung des Ortszentrums oder Stärkung der Zentralitätsfunktion Matreis durch Ortsmarketing, Maßnahmen gegen den „Kaufkraftabfluss“ und neue Betriebsansiedelungen wie es der Bürgermeister nennt. Dem  können wir nur zustimmen.

Wie viel allerdings die Versprechen des Bürgermeisters wert sind zeigt ein Blick auf die heutige Tagesordnung des Gemeinderates.  Der Bürgermeister will nämlich zwischen Spar und Billa den Raumordnungsplan ändern, um ein Fachmarktzentrum zu errichten. Dort sollen ein Drogeriemarkt, Schuhmarkt, Bekleidungsgeschäft usw. angesiedelt werden. Was mit dem Sparmarkt passiert ist soll nun mit Fachmärkten fortgesetzt werden. Der Ortskern soll endgültig ausgehungert werden. Was von Bürgermeisters Maßnahmen gegen den Kaufkraftabfluss aus dem Ortszentrum zu halten … Lesen Sie mehr…

Veröffentlicht unter Versprochen/Gebrochen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar