Informationsveranstaltung: “Photovoltaik-Aktion für Matrei”

“Photovoltaik statt Ausverkauf der Prosseggklamm”
“Arbeitsplätze für einheimische Betriebe statt Bauaufträge für internationale Konzerne”

Sepp Brugger und die Liste der Grünen und Unabhängigen laden alle Interessierten recht herzlich zur Informationsveranstaltung:
“Photovoltaik-Aktion für Matrei

Vortrag im Kesslerstadel  | Dienstag, 9.3.2010 | 20Uhr
Kimmsche a?
Einladung

Vortragende
Georg Willi, Klubobmann der Grünen im Landtag präsentiert das Modell einer Photovoltaik-Aktion
Ing. Manfred Tönig. einer der wenigen zertifizierten Photovoltaik- Techniker Tirols stellt den Nutzen und Vorteil der Photovoltaik dar
Sepp Brugger, Bürgermeisterkandidat und Grüner Gemeinderat präsentiert eine Photovoltaik-Aktion für Matrei

Wir möchten Interssierte außerdem noch zu folgenden Terminen einladen:

  1. Montag 8.3. um 20.00 Uhr in Huben, Stadioncafe – Eisstadion
  2. Mittwoch 10.3. um 20.00 Uhr im Gasthof Bräu
  3. Donnerstag 11.3. um 20.00 Uhr, Kesslerstadel, Wahlschlussveranstaltung

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Dieser Beitrag wurde unter Alternativen, Gemeinderatswahl abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Informationsveranstaltung: “Photovoltaik-Aktion für Matrei”

  1. Margit Riepler sagt:

    also i kimm amol auf olle fälle ;D
    …und wenn i a eigenes DACH hätt, oft wissat i a wos aufnkemmat! I bin oanfoch der meinung, dass men longfrischtig volle draufzohlt, wenn men sich olm nou sou auf erdöl, erdgas, atomstrom ect. klommert. Nit lei finanziell!!!! Wenn men amol in kredit – und die meischtn brauchnt an kredit für a “high tech” DACH- ogezohlt hot, oft isch men oanfoch unobhängig davun, wos sich auf dem sektor der fossilen energien tut. verkehr isch sowieso a sou a thema….
    a wea sich hetz nou nit a soua “high tech” DACH daleischtet sollat sich den vörtog am dianschtog unschaugn, weil do weat eppes viagstellt, wos a ohne eigene krötn realisierbor wa! auf olle fälle interessant!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>