Information zu den Gebührenerhöhungen 2009

In Matrei sind in den letzten 6 Jahren die Gebühren im Schnitt um mehr als 20% angehoben worden.

Zum Beispiel:

Wasserbenützungsgebühr:  2004: 1,20 /m³   2010; 1,40/m³        das sind    +16,66%
Kanalbenützungsgebühr:    2004: 2,03 /m³   2010; 2,52/m³        das sind    +24,14%

Müll:
Grundgebühr pro Haushalt:      2004: 17,40    2010: 34,14       das sind    +96,20 %
Müllsäcke (pro Entleerung):

  • 40 l:  2004: 3,40 /m³   2010: 4,25/m³        das sind    +25,00%
  • 70 l   2004: 5,90 /m³   2010: 9,10/m³        das sind    +54,23%

Container (pro Entleerung):

  • 80 l:    2004:   9,10 /m³   2010: 11,41/m³        das sind    +25,38%
  • 120 l:  2004: 12,20 /m³   2010: 15,45/m³        das sind    +26,63%
  • 240 l:  2004: 23,20 /m³   2010:  28.68/m³        das sind    +23,62%

Die Verbraucherpreise für einen normalen Haushalt (Verbraucherpreisindex I) ist in den letzten 6 Jahren  insgesamt um 11,7 % gestiegen. Die Gebühren der Gemeinde Matrei haben sich im gleichen Zeitraum zum Teil verdoppelt bzw. zum Teil sogar vervielfachet.

Ein 4-Personenhaushalt muss im Jahr 2010 um ca 150 Euro mehr für Kanal, Wasser und Müll ausgeben als im Jahr 2004! Die Müllgebühren für einen Haushalt (bei Verwendung von 70 l Müllsäcken) haben sich innerhalb dieses Zeitraumes um 68 % erhöht.

Im Vergleich dazu:
In  Lienz wird für das Wasser eine Benützungsgebühr von 1,05 Euro/m³ verrechnet; in allen anderen Osttiroler gemeinden liegt die Gebühr für das Wasser bei 70 Cent bzw. darunter. Auch bei der Kanalgebühr liegt die Gemeinde Matrei bei 20 bis 30 % über den anderen Osttiroler Gemeinden.

(pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>