PA: Postamt in Matrei wird geschlossen: Dann waren es nur noch 4…

Gewinnmaximierung der Post auf Kosten der Bevölkerung?

„Dann waren es nur noch 4, dann nur noch 3 und am Ende wird es in Osttirol wohl nur noch 1 Postamt geben und zwar in Lienz.“, prognostiziert heute der grüne Bezirkssprecher Sepp Brugger. Im Jahre 2010 haben die Abgeordneten der ÖVP und der SPÖ gegen die Stimmen der Grünen das neue Postmarktgesetz beschlossen. Nun bekommt die Bevölkerung die Rechnung präsentiert. Mit 1. September wird auch das Postamt in Matrei zugesperrt werden. Der Sparmarkt, der ca. 1km vom Ortszentrum entfernt liegt, soll als Postpartner einspringen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass all die Postämter, die in letzter Zeit in Osttirol zugesperrt wurden, nicht kostendeckend geführt werden konnten. Dann hätte die Post AG wohl kaum jährlich zig Millionen Gewinne gemacht. Es geht also offenbar um reine Gewinnmaximierung auf Kosten der Postangestellten und der Bevölkerung in den ländlichen Regionen“, kritisiert Sepp Brugger die Schließungsorgie der Post.

Die Schließung der Matreier Post sei symptomatisch für die Aushöhlung des ländlichen Raums: Der Frequenzbringer im Ortszentrum geht verloren, die Bemühungen zur Marktbelebung werden so untergraben. Der neue Postpartner liegt außerhalb des Marktls und ist für die meisten Matreierinnen und Matreier nur mit dem Auto erreichbar. Besorgt zeigt sich auch Thomas Haidenberger, Spitzenkandidat der Osttiroler Grünen für die Landtagswahlen 2013: „Verschlechterungen der Infrastruktur sind jedenfalls nicht dazu geeignet, den erkennbaren Trend zur Abwanderung in ländlichen Gebieten zu stoppen!“

Für Rückfragen stehen Ihnen Sepp Brugger (0664 3953491) und Thomas Haidenberger (0699 12191903) gerne zur Verfügung.

 

Dieser Beitrag wurde unter Infrastruktur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>