Unser Programm !

Die grüne und unabhängige Liste steht für…

  1. ein offenes politisches Klima
  2. eine nachhaltige Politik für zukünftige Generationen
  3. Ideen, „die sich tragen“
  4. einen anwesenden Bürgermeister

Ideen für ein lebenswertes Matrei…

Regionalität

  1. ein belebtes Ortszentrum mit Lebensmittelgeschäft und Bauernladen im Ortskern
  2. regionale gemeinsame Verarbeitungseinrichtung für die Landwirtschaft (vgl. Schlachtstelle in Kals)
  3. ein jährliches Marktfest der Vereine
  4. Abstimmung und Einbindung der Nachbargemeinden (nicht auf Kosten der Nachbargemeinden)

Bürgernähe

  1. eine schnelle und verlässliche Gemeindeverwaltung, die ihre Aufgaben selbständig wahrnehmen kann (die engagierten Gemeindemitarbeiter können das!)
  2. einen für alle anwesenden Bürgermeister als verlässlicher Ansprechpartner für die MatreiereInnen
  3. eine offene und „politikfreie“ Gemeindezeitung
  4. eine aktive, informative und offene Gemeindehomepage – auch für die Vereine
  5. Transparente und rasche Entscheidungen (Ausschreibungen-Vergaben, …)

Mobilität

  1. „Virger-Modell“ für Matrei
  2. Nightliner zwischen Lienz und Matrei (nicht nur am Wochenende)
  3. Attraktive (stündliche) Verbindungen zwischen Lienz und Matrei (auch abends nach Lienz und zurück)
  4. Radwegausbau St. Johann – Matrei (Weiterführung entlang der Isel und Lösung für Abschnitt Huben-Feld-Seblas) Weiterführung des Radweges bis ins Tauernhaus

Rund ums Geld…

Tourismus

  1. Das Wasserschauspiel in der Prosseggklamm erhalten und als Naherholungsgebiet für die MatreierInnen und Gäste so rasch als möglich wieder zugänglich zu machen.
  2. Entwicklungsplan Großglockner-Ressort (Was plant der Betreiber für die Zukunft – Entwicklung von Matrei) – Qualitätsoffensive ?, Nachhaltige Herangehensweise Talabfahrt zur Gondelbahn
  3. Der Nationalpark ist nicht Feind, sondern eine Chance – nur wenige Regionen haben dieses Markenzeichen
  4. Der Sommertourismus darf nicht vergessen werden !
  5. Verbreiterung des Angebots (Loipe, Winterwanderwege, Rodelbahn) – Attraktivierung und Perspektive eines höherwertigen Tourismus abseits von Schulgruppen
  6. Eine Unterstützung auch für kleine innovative touristische Projekte

Gemeindefinanzen

  1. Sanierung der Gemeindfinanzen um sich aus dem Würgegriff der Schuldenlast zu befreien
  2. Sanierung mit Augenmaß – nicht auf Kosten der Bürger (vgl. ständige Gebührenerhöhungen für Müll etc. in der Vergangenheit)
  3. keine Freunderlwirtschaft auf Gemeindekosten
  4. Nachhaltige Investitionen und Maßnahmen, die sich tragen – keine überdimensionalen Prestigedenkmäler
  5. Keine Geldverschwendung mehr zB. für ein Gemeindeauto, das niemand braucht
  6. Güterwege sanieren; die Kosten sollten bei allen Güterwegen zu 75 % die Gemeinde übernehmen mittelfristig sollten auch in Matrei alle Güterwege von der Gemeinde übernommen werden, wie in anderen Gemeinden

Wirtschaft

  1. Ausschreibungen berücksichtigen möglichst heimische Firmen
  2. offene und transparente Vergaben der öffentlichen Aufträge
  3. die Gemeinde sollte auch beim Zahlen ein verlässlicher Kunde sein
  4. Änderung der Stellplatzverordnung; die UnternehmerInnen im Ortszentrum sollten unterstützt und nicht benachteiligt werden
  5. Zusammenarbeit mit einheimischen Betrieben statt kostspieliger Ankäufe für die Gemeinde

Jugend & Familie

  1. Jugendgemeinderat – siehe “Gemeindeversammlung für Jugendliche
  2. Freiraum für Jugendliche nach ihren Vorstellungen
  3. Sommerakademie
  4. großer Funpark im Goldried
  5. Ausbau des Adventure-Angebotes für Jugendliche im Zusammenarbeit mit dem Nationalpark
  6. Sozialpädagogische Werkstätte mit dem AMS
  7. „Kindergemeinde“ Matrei – keine zeitliche Beschränkung bei Kinderspielplätzen
  8. Gratismüllsäcke für Windeln
  9. Gratis-Liftkarte für Mütter als Begleitperson der Kinder

Kultur

  1. Professionelles Management für Tauerncenter, Tauernstadion, Kinosaal etc. (Provisionsbasis – je erfolgreicher, desto besser !)
  2. Attraktiver Veranstaltungskalender, der zentral alle „Events“ vermarktet (vgl. auch Gemeindehomepage)

Eine Antwort auf Unser Programm !

  1. Josef sagt:

    Endlich ein attraktives, zukunftsweisendes, alternatives, kreatives, intelligentes und trotzdem für jeden verständliches Programm.
    Matrei hat auch solche Ideen verdient. Hoffentlich können viele davon umgesetzt werden. Toi, toi, toi für die Wahl.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>